×

Regionsmeisterschaft: Sachse und Heuer glänzen im Springen

SPRINGE. Strahlender Sonnenschein an drei Tagen, strahlende Gesichter bei den Verantwortlichen des RFV Springe sowie den Siegerinnen und Platzierten: Die Regionsmeisterschaften im Springen und der Dressur nahmen einen glänzenden Verlauf. Im L-Springen schnappte Constanze Sachse Luisa Heuer (RV Völksen) den Sieg weg.

Autor:

DIETER GÖMANN
Anzeige

Einmal mehr unterstrich der Verein, was er als Ausrichter überregionaler Veranstaltungen und Meisterschaften zu leisten imstande ist. Organisation und Durchführung liefen wieder einmal nach Plan. Auf dem hatten insgesamt 26 Prüfungen in Dressur und Springen gestanden. Die Gastgeber schickten mehr als 20 Reiterinnen und Reiter in unterschiedlichen Prüfungen der Klassen A, L und S mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in der Halle und auf dem Reitplatz auf den Kurs.

Die meisten Reiterinnen verzeichnete der RFV in der A*-Dressurprüfung. Neben den acht Bewerberinnen gesellten sich noch vier Teilnehmerinnen vom Reitstall Tidow aus Boitzum dazu. Den Sieg sicherte sich jedoch Marc Leo Erdmann von der RG Schillerslage mit zwei Zehntelpunkten Vorsprung vor Lina Runne, Lena Marei Schwarze, Amelie Charlotte Borchert und Shirley Sundermann (alle RFV Springe).

Eine glänzende Premiere feierte die 23-jährige Janine Pries bei den Titelkämpfen. Die Architekturstudentin ritt ihre erste S*-Dressur. Die Schülerin der Berufsreiterin Carolin Miserre, die mit ihren Pferden Don Ricaro und Duzfreund die Plätze eins und zwei in dieser Prüfung belegte, bescheinigte Pries einen hoffnungsvollen Start in der S-Klasse mit nur wenigen Abstrichen. Jury-Chefin Susanne Borchers (Nienstedter Reiter) notierte im Protokoll „kleine, nicht übersehbare Unsicherheiten, aber Janine ist auf dem richtigen Weg“. Dass sie noch keine Platzierung erreichte, war verständlich – 803 Punkte und Platz sieben im Gesamtklassement stimmen jedenfalls hoffnungsvoll.

Constanze Sachse schnappte in der L-Springprüfung der nach dem ersten Umlauf führenden Luisa Heuer (RV Völksen) den Sieg noch weg. Dass die in die Organisation eingebundene RFV-Sportwartin gewann, war bemerkenswert.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt