weather-image
25°

Rasche nicht mehr Trainer in Alferde

Alferde (jab). Der Aufstiegscoach geht: Thomas Rasche, mit dem SC Alferde frisch gebackener Staffelsieger in der 4. Kreisklasse Hannover-Land 2, wird in der kommenden Saison nicht mehr auf den Trainerbank des SCA sitzen. Das teilte der Verein jetzt mit.

Thomas Rasche hört beim SC Alferde als Trainer auf.

Es sei eine einvernehmliche Trennung, sagt der Vorsitzende Sascha Fünfstück. Nach drei Jahren habe sich viel Routine eingeschlichen. „Sportliche Gründe hat die Trennung nicht“, betont Fünfstück, „wir wollen einfach frischen Wind reinbringen und der Mannschaft eine Klasse höher ein wenig Druck machen.“ Zudem sage Rasche selber, „dass er mittlerweile mehr der Kumpel der Spieler ist, als der Trainer“.

Rasche hatte Alferde vor drei Jahren übernommen, in seiner ersten Saison stieg das Team aus der 3. Kreisklasse ab, nach dem dritten Platz im Vorjahr gelang jetzt der Aufstieg. Gespräche mit Trainerkandidaten laufen bereits, sagt Fünfstück. Auch Rasche bleibe dem Verein wahrscheinlich als Spieler erhalten.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare