weather-image
17°

Prügelei wirkt lange nach

Springe. Die Schlägerei am Rande eines Heimspiels der zweiten Herren erhitzte vor etwas mehr als sieben Monaten die Gemüter beim FC Springe. Noch heute wirkt das Ereignis nach. Nach Bernd Porcarelli, der vor drei Wochen als neuer Trainer des SC Bison Calenberg vorgestellt wurde, hat bei einem Gespräch am vorigen Sonntag auch ein großer Teil der zweiten Mannschaft dem FCS-Vorstand angekündigt, am Saisonende zu gehen. Offenbar steht sogar im Raum, dass sich das Team noch früher auflöst.

270_008_7061257_spo_Meier_Hans_Joachim_FC_Springe_I.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt