weather-image
HF verpflichten Linkshänder für zwei Jahre

Pollex kommt aus Burgdorf

Springe. Hendrik Pollex kommt ganz gut rum in dieser Saison: Für die TSV Burgdorf läuft er in der 1. Liga und mit der Reserve in der 3. Liga Ost auf. Zudem ist er mit einem Zweitspielrecht für Zweitligist Eintracht Baunatal ausgestattet. In der kommenden Spielzeit spielt der Linkshänder nur noch in zwei Mannschaften – eine davon sind die Handballfreunde Springe. Gestern wurde Pollex als zweiter Zugang bei den Springern nach Maurice Herbold (Hildesheim) vorgestellt. Er unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag.

270_008_7714346_spo_pollex1.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Der Physik-Student will „mit einer ambitionierten jungen Mannschaft viel erreichen. Wenn es in diesem Jahr nicht klappt mit der 2. Liga, dann spätestens im nächsten“, sagt Pollex, der im rechten Rückraum Claus Karpstein beerbt. Er stammt aus Wolfenbüttel, spielt aber seit der C-Jugend in Burgdorf und gehörte in den letzten drei Jahren dem erweiterten Bundesliga-Kader an.

Das bleibt auch in der kommenden Saison so: Wenn Springe über die Relegation in die 2. Liga aufsteigt, erhält Pollex ein Zweitspielrecht für Burgdorfs Bundesliga-Team. Bleibt Springe Drittligist, liegt das Erstspielrecht bei den „Recken“. In Burgdorf wird der Linkshänder in der kommenden Saison weiter die Vormittags-Trainingseinheiten absolvieren, die es in Springe voraussichtlich nicht geben wird.

Mit Pollex’ Verpflichtung „folgen wir weiter unserem Konzept, mit jungen Leuten zu arbeiten“, sagt der sportliche Leiter der HF, Friedrich Kastening. Pollex ist zwar erst 21, „er spielt aber schon seit vier Jahren bei den Herren, immer mindestens in der 3. Liga“, betont Kastening, „er bringt also schon Erfahrung mit. Wir hoffen, dass wir ihm eine gute sportliche Plattform bieten können, damit er sich weiterentwickeln kann.“

Zu den Relegationsspielen in Dresden fahren am Sonnabend, 23. Mai, zwei Fanbusse. Dank Sponsorenunterstützung ist die Fahrt kostenlos. Der erste von drei Anmeldeterminen ist beim letzten Heimspiel am kommenden Sonnabend (19 Uhr) gegen Schwerin.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt