×
Nur zwei statt bisher angenommen vier Teams aus Niedersachsen qualifizieren sich für den DHB-Pokal

Panne beim HVN sorgt für etwas mehr Spannung

Handball (jab). Die vier Halbfinalisten des HVN-Pokals sind automatisch für den DHB-Pokal qualifiziert. So war es in den vergangenen Jahren und davon gingen bis vor wenigen Tagen auch die Viertelfinal-Gewinner des aktuellen Wettbewerbs – dazu gehören die HF Springe – aus. Denn so steht es in den Durchführungsbestimmungen des Handballverbandes Niedersachsen (HVN) für den Landespokal. Jetzt hat der HVN allerdings ein Schreiben an die vier Halbfinalisten verschickt und darauf hingewiesen, dass nur die beiden Finalisten am DHB-Pokal teilnehmen dürfen.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt