weather-image
22°
BC Springe verliert Nachholspiel gegen UBC Hannover II mit 64:73

Ohne Center keine Präsenz in der Zone

Basketball (ndz). Bezirksligist BC Springe hat sein Nachholspiel gegen den UBC Hannover II in eigener Halle mit 64:73 (7:16, 27:33, 37:41) verloren. Ohne Alexander Loth fehlte den Gastgebern ein richtiger Center und damit gegen die langen Gästespieler die Präsenz in der Zone unter dem Korb. So stellte BC-Spielertrainer Joachim Wolff von Zonen- auf Manndeckung um. Dennoch lagen die Springer Mitte des zweiten Viertels schon mit 14 Punkten hinten. Wie schon im vorigen Heimspiel gegen Ahlem bewiesen die Gastgeber aber Kampfgeist und arbeiteten sich zu Beginn des Schlussabschnitts auf 45:47 heran. Die Wende gelang aber nicht mehr. Hannover setzte sich wieder auf neun Punkte ab. Springe versuchte aus der Distanz noch einmal alles, doch die Gäste hatten auf jeden Dreier die passende Antwort parat.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt