×

Nur ein paar kleine Erinnerungslücken

Springe. Die Erinnerung ist lückenhaft an die letzte Minute des Endspiels der Fußball-Stadtmeisterschaft. „Ich weiß noch, dass ich auf den Spieler zugelaufen bin und den Halt verloren habe. Dann habe ich noch sein Knie kommen sehen“, sagt Marco Elias vom FC Springe, „und dann habe ich ziemlich viel Blut gespuckt.“ Die Verletzung nach dem Zusammenprall mit Eldagsens Till Engelhardt war im Nachhinein weniger schlimm als befürchtet. Die geplatzte Unterlippe wurde genäht, die Fäden sind mittlerweile aber wieder raus. Der geprellte Kiefer schmerzt auch nicht mehr. Schon im Bezirkspokal-Derby am vorigen Wochenende kam Elias zu einem Kurzeinsatz. Zum Bezirksliga-Start morgen (16 Uhr) daheim gegen die SG Letter könnte er wieder in der Startelf stehen.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt