weather-image
16°
Eldagsen geht in Lamspringe kurz vor dem Ende in Führung und fährt doch als Verlierer nach Hause

Nur die letzten fünf Minuten haben es in sich

Fußball (jab). Die Serie ist gerissen. Im neunten Spiel des Jahres in der Bezirksliga 3 kassierte der FC Eldagsen gestern die erste Niederlage: 1:2 (0:0) beim TuSpo Lamspringe. Die Pleite an sich kann FCE-Coach Karsten Bürst verkraften. „Bitter war nur, dass wir in der 85. Minute erst 1:0 in Führung gegangen waren“, so Bürst.

270_008_4280943_spo_Buerst.jpg

Es war von beiden Mannschaften eine Partie auf ganz schwachem Niveau. Spielerischer Finesse ließ der löchrige Platz aber auch nicht zu. Für Bürst allerdings keine Ausrede: „Damit müssen ja beide Teams zurecht kommen. Die Lamspringer haben verdient gewonnen, sie haben mehr ins Spiel investiert.“

Und so hatten die Gastgeber auch die einzige ernsthafte Chance in den langweiligen ersten 85 Minuten: Tobias Brunk scheiterte mit einem Foulelfmeter an FCE-Keeper Patrick Bürst (16.). Die Gäste dagegen kamen erst fünf Minuten vor dem Abpfiff erstmals gefährlich vor das TuSpo-Tor – per Seitfallzieher sorgte André Gehrke prompt für die Führung. Die Freude wehrte nur kurz. Im Gegenzug staubte Andreas Falk zum Ausgleich ab, als Bürst einen 20-Meter-Schuss nach vorne abklatschte. In der Schlussminute sorgte Lamspringes Spielertrainer Christian Falk, der sich gerader erst eingewechselt hatte, sogar noch für den Siegtreffer der Gastgeber.

Mehr als 50 Eldagsener Fans waren mit nach Lamspringe gereist. Für die tat es Karsten Bürst leid, dass seine Mannschaft „so ein Gurkenspiel“ ablieferte: „Gegen Nordstemmen verlange ich Wiedergutmachung.“ Den Vorletzten erwartet der FCE schon morgen (19 Uhr) an der Hindenburgallee. Die Personalsituation bessert sich nicht: In Lamspringe wurden Sven Ohlendorf und Florian Siuts verletzt ausgewechselt, Rafael Bürst musste mit einer Zerrung durchspielen, auch Heinrich Eicke ist noch angeschlagen.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahnenberg, Ohlendorf (46. Timmermann), Gottschalk – S. Westenfeld, Gehrke, Rathe, Hüsam, Santkewitsch – Siuts (46. Barten), R. Bürst.

Tore: 0:1 Gehrke (85.), 1:1 A. Falk (86.), 2:1 C. Falk (90.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt