weather-image
Die Trainer Franz Genschick und Karsten Bürst verfallen trotz Bezirksliga-Fehlstart nicht in Panik

Noch herrscht Ruhe in Springe und Eldagsen

Fußball. Die Zuschauer der heimischen Bezirksligisten sind nicht eben die geduldigsten. So fordert etwa ein Internetnutzer nach dem Pokal-Aus und nur drei Punkten des FC Springe aus vier Punktspielen in einem Kommentar auf www.ndz.de, dass „so langsam mal die Trainerfrage“ gestellt wird. Und auch Eldagsens Trainer Karsten Bürst ist sich bewusst, dass nach bislang nur einem Punkt „jetzt Stimmen laut werden im Umfeld“. Bürst und sein Springer Trainerkollege Franz Genschick verfallen nach dem Fehlstart beider Teams dagegen nicht in Panik.

270_008_4355930_spo_bltief.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt