weather-image
12°
9:10 im Testspiel / Kulai verstärkt die Bisons

Niedersachsen ärgern die Nationalmannschaft

Rollhockey (jab). Die knapp 100 Zuschauer in der Bison-Halle hätten fast eine Sensation erlebt. Im kurzfristig angesetzten Testspiel zum Ende ihres Trainingslagers in Springe lag die Herren-Nationalmannschaft gegen eine Niedersachsenauswahl schon 5:7 hinten – das Team von Bundestrainer Sven Steup gewann nach dreimal 30 Minuten aber noch mit 10:9.

270_008_4334420_spo_rollo_8223.jpg

„Das ist auch gut so“, sagt Klaus Johansson, Chef des SC Bison Calenberg, dessen Herrenmannschaft das Grundgerüst der Landesauswahl bildete – eine Niederlage für die Nationalmannschaft wäre nicht gut fürs Selbstvertrauen im Hinblick auf die Europameisterschaft Anfang September in Wuppertal nicht gerade förderlich gewesen.

Neben den Bisons standen Peter Gansloser aus Hannover sowie die Celler Axel Schalinski und Jörg Kulai im Niedersachsenteam. Letzterer hatte nach dem Celler Abstieg aus der Bundesliga seine Rollschuhe schon an den Nagel gehängt. Johansson überzeugte den 40-Jährigen aber, noch eine Saison dranzuhängen – bei den Bisons. „In wichtigen Spielen hilft er bei uns aus“, so Johansson. Die Verpflichtung hat einen guten Grund: Der Wechsel von Dominik Brandt von Herringen nach Springe verzögert sich nun doch noch um ein Jahr. Der Bruder von Bison-Kapitän Milan Brandt – mit sieben Treffern der überragende Mann im Spiel gegen die Nationalmannschaft – macht derzeit eine Ausbildung zum Mechatroniker und wurde jetzt nach Duisburg versetzt. Der Aufwand wäre zu groß geworden.

Wie wichtig er für die Bisons – und für die Nationalmannschaft – wäre, zeigte er am Sonnabend. Er spielte fast durch, erzielte das zwischenzeitliche 2:0. Den dritten Treffer markierte Oldie Kulai. „Der hat das spiel seines Lebens gemacht“, so Johansson. Für die Niedersachsenauswahl spielten zudem Joey van den Dungen, Erik, Reik und Leif Johansson, Thorben Poschmann, Kevin van den Kloster und Robin Sobanski.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt