weather-image
Aktive vom SC-Lauftreff beim Pyrmonter Brunnenlauf vorne dabei

Nichts für Flachlandtiroler

Leichtathletik (ndz). Die Strecken beim Bad Pyrmonter Brunnenlauf sind mit ihrem anspruchsvollen Profil „nichts für Flachlandtiroler“, sagt Organisator Bernd Mecke. Damit sind sie genau richtig für die Aktiven vom Lauftreff des SC Bad Münder, die Bergläufe von ihrem Trainingsrevier im Süntel gewohnt sind. In entsprechend guter Form präsentierten sie sich in der Kurstadt.

270_008_4674830_spo_ltpyrmont.jpg

Vor allem die Senioren zeigten auf der Halbmarathon-Distanz ihr Können. Hermann Koch (M65, 1:45:20 Stunden) und Klaus Peschke (M70, 1:48:21) belegten in ihrer Altersklasse jeweils den ersten Platz. Auch Jörg Schwanebeck lief bei seinem ersten Start in Bad Pyrmont ein starkes Rennen und wurde in 1:36:39 Stunden guter Siebter in der Altersklasse M50. Knapp fünf Minuten langsamer war Jürgen Keller (1:41:12) und wurde damit Vierter der Altersklasse M55. Zufrieden war auch Debütant Helmut Eikermann (M50) mit seiner Zeit von 1:51:40 Stunden.

Uwe Fäth (M45) zeigte sein Können auf der Marathondistanz und wurde in guten 3:30:59 Stunden Achter in seiner Altersklasse. Holger Klingebiel (M40) und Detlef Erasmus (M50) hatten sich zu einem lockeren Landschaftsmarathon verabredet, brauchten aber auch nur 3:56:02 Stunden.

Erster Münderaner im Ziel war allerdings Jürgen Bohlmann (M60), der die zehn Kilometer in schnellen 1:17:19 Stunden walkte.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt