×

NFV-Kreis Hannover und Bezirk sagen Spiele ab

Der Vorstand des NFV-Kreises Region Hannover hat sich entschieden, den Spielbetrieb ab sofort einzustellen und damit alle Spiele am Wochenende abzusagen. Inzwischen hat auch der Bezirk nachgezogen. Ob sich der Kreis Hameln-Pyrmont der Entscheidung anschließt, ist hingegen noch offen.

Damit sind die Begegnungen von den Kreisligen bis in die Kreisklassen gestrichen. Alle Gemeinden der Region Hannover verbinde, dass die Infektionszahlen rasant ansteigen und eine Mehrheit in der Region bereits den Richtwert der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfizierten überschritten hat, erinnert der Vorstand in einer Mitteilung. Es sei wichtig, eine einheitliche Entscheidung für alle Vereine in der Region zu treffen. Der Kreisvorsitzende Jens Grützmacher: "Es ist schade, dass trotz des großen ehrenamtlichen Einsatzes in den Vereinen bei der Erstellung und Umsetzung der Hygienekonzepte, die für den Amateursport vorbildhaft war, die allgemeine Lage nun doch wieder zu einem – hoffentlich kurzen – Lockdown führt. In unserem Kreis konnten wir Dank der Mithilfe der Vereine ja bereits fast alle Spiele vor der Winterpause absolvieren und hoffen, die ausgefallenen Spieltage dann im neuen Jahr nachholen zu können."

Am Donnerstagnachmittag zog auch der Bezirk nach - das betrifft den FC Eldagsen und den TSV Nettelrede. Man empfehle den Vereinen, auch auf Freundschaftsspiele oder Turniere zu verzichten. Ob sich der Kreis Hameln-Pyrmont der Entscheidung anschließt, ist hingegen noch offen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt