weather-image
10°

Neues Konzept bewährt sich

BAD MÜNDER. Das neue Konzept für die Tischtennis-Kreisrangliste der Schüler und Jugend von Hameln-Pyrmont scheint zu fruchten.

Hachmühlens Finn Mika Heinemeier wird als Gesamt-Zweiter bester A-Schüler der Kreisrangliste. Foto: Gömann
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Zum zweiten Mal spielten jetzt in Bad Münder Mädchen und Jungen sowie A-Schülerinnen und -Schüler in einer gemeinsamen Konkurrenz ihre Sieger aus – und die Teilnehmerzahl stieg im Vergleich zur Premiere im November wieder leicht auf insgesamt 94 an.

Zuwachs gab es aber vor allem bei den B-Schülerinnen und -Schülern, die nach dem alten System ausgespielt wird. Unter den 38 Teilnehmern waren zehn Anfänger aus unterschiedlichen Vereinen. „Das spricht für die gute Nachwuchsarbeit im Kreis“, sagte Ranglistenleiterin Birgit Küchler (Tündern).

Mathilda Klameth von der TuSpo Bad Münder verteidigte ihren Titel mit drei klaren Siegen souverän. Zweite wurde Naomi Badawi (TC Hameln/2:1) vor den Münderanerinnen Emina Strysio (1:2) und Lana David (0:3). Spannend war es bei den den B-Schülern. Hier lagen drei Spieler mit jeweils 4:1 Siegen gleichauf vorne, dank der besten Satzbilanz siegte Colin Marcel Dempewolf (Schwalbe Tündern) vor Ferdinand Bertram und Julian Zick (beide TSV Hachmühlen).

Alle anderen Teilnehmer der Rangliste wurden geschlechter- und altersübergreifend nach ihrem TTR-Wert in Gruppen eingeteilt. Gesamtsieger mit 5:0 Siegen in der stärksten ersten Gruppe wurde erneut Marius Brackhahn vom TSV Hachmühlen vor seinen Vereinskameraden Finn Mika Heinemeyer (4:1), der bester A-Schüler war, und Patrick Schnorfeil (3:2).

In Gruppe 2 sicherte sich Maya Pöhler von der TuSpo mit 3:1 Siegen des ersten Platz und war damit stärkste A-Schülerin. Geschlagen geben musste sie sich nur Anna Sofi Dylinger vom TSV Bisperode, die bestes Mädchen wurde und damit Lena Markwirth ablöste, die nicht teilnahm, weil sie für Hachmühlens Damen im Bezirksoberliga-Punktspiel in Hasede im Einsatz war.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt