×

Nettelrede will die Favoritenrolle im Derby nicht

EIMBECKHAUSEN. Den VfB Eimbeckhausen wieder zur Nummer 1 im münderschen Fußball zu machen – das Ziel hat sich Trainer Michael Wehmann auf die Fahne geschrieben. Dass er es in naher Zukunft erreicht – danach sieht es nach den ersten vier Spieltagen in der Kreisliga Hameln-Pyrmont nicht aus.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt