weather-image
16°

Nettelrede und Eimbeckhausen stehen im Pokal-Halbfinale

Mit einer eindrucksvollen Leistung sicherte sich der TSV Nettelrede den Einzug ins Halbfinale des Fußball-Kreispokals Hameln-Pyrmont. Das Team von Stefan Schwanz ließ Kreisligist Wallensen keine Chance. Gleiches schaffte der VfB Eimbeckhausen im Kreisligaduell gegen Hemeringen. Die Halbfinals sind bereits ausgelost.

Nettelredes Max Klockemann (r.) attackiert Wallensens Toni Ivankovic. Foto: Niedergesäss

Autor

Thomas Niedergesäß Reporter


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt