weather-image

Nettelrede kann heute schon vorlegen

270_0900_12792_spo_herr.jpg

Autor:

Thomas Niedergesäß

HSC BW Tündern III (13./4) – TSV Nettelrede (1./19)

Mit dem überzeugenden 4:1-Erfolg zuletzt gegen Hameln 74 übernahmen die Nettelreder die Tabellenführung. „Auch wenn mich Hameln etwas enttäuscht hat, mache ich meiner Mannschaft ein großes Kompliment“, so TSV-Trainer Stefan Schwanz. Eine scheinbar leichte Aufgabe steht heute Abend beim Tabellenvorletzten an. „Wir dürfen Tündern nicht unterschätzen. Wenn wir oben bleiben wollen, müssen wir gewinnen“, fordert Schwanz, der auf vier Stammkräfte verzichten muss.

SG Flegessen (11./5) – RW Thal (8./9)

Flegessens Trainer Karsten Gelhaar erwartet keine einfache Aufgabe: „Die haben sich mittlerweile gut gemausert und es wird sicherlich eine Herausforderung für uns werden.“ Während die Hintermannschaft zuletzt recht stabil stand, herrschte in der Offensive, die lediglich sieben Mal traf, Flaute. „Wir müssen vorne effektiver sein und auch mal Halbchancen nutzen. Die Gegner machen uns das vor“, so Gelhaar, der auf die Rückkehr von Stürmer Christian Herr hofft. „Das ist einer, den man nicht unbedingt in den Fuß spielen muss.“

SV Hajen (3./17) – TSV Hamelspringe (5./12)

Mit einer Serie von drei Siegen in Folge kletterten die Hamelspringer auf Rang fünf. Gern möchte TSV-Trainer Holger Herzig diese fortsetzen und die Platzierung festigen. „Der momentane Erfolg gibt uns viel Selbstvertrauen“, so Herzig. Gegen den Tabellendritten, der bislang noch keine Partie verloren hat, erwartet seine Mannschaft allerdings eine schwere Aufgabe. Neben Julian Sohns fällt weiterhin Kapitän Bastian Müller aus, der zwar nach vier Wochen Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen ist, aber noch geschont werden soll. „Ein Punkt wäre schon okay“, sagt Herzig.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt