weather-image
27°
12:1-Kantersieg / SC Völksen auf Titelkurs

Nettelrede entzaubert SV 06 Holzminden

Fußball (gö). Mit einem 12:1-Kantersieg fertigten die Nettelreder Frauen in der Bezirksliga den SV 06 Holzminden ab. Eine Klasse tiefer errang der SC Völksen beim bisherigen Spitzenreiter SV Davenstedt einen wertvollen 2:1-Sieg und ist auf Meisterschaftskurs


Bezirksliga Hannover

TSV Nettelrede - SV 06 Holzminden 12:1 (5:9). Wie schon im Hinspiel mit dem gleichen Resultat waren die Gäste aus der Weser-Solling-Stadt auch beim Rückspiel völlig überfordert. Der noch sieglose Tabellenletzte war gerade einmal ein Trainingspartner für die Mannschaft von Trainer Arno Seemann.

Für die Gastgeberinnen war nach der schlechten Leistung in der Vorwoche beim Heeßeler SV Wiedergutmachung angesagt. Die TSV-Fans durften sich über die schön herausgeschossene Tore freuen.

TSV Nettelrede: Bergmann –, Holz, Wempe (1), N. Tschirch (55. Bartsch), A. Sustrath, Köhler (2), H. Sustrath (2), Schwekendiek (1, 13. Schrieber), Schlißke (1, 55. Lenz), Gaßmann (3), Oltrogge (2) .

Bereits am heutigen Dienstag trifft der TSV Nettelrede in einem Nachholspiel auf den HSC BW Tündern. Spielbeginn ist um 19 Uhr. „Mit einem Sieg wollen wir uns bis auf zwei Punkte an den Tabellenzweiten heranspielen“, gibt TSV-Coach Arno Seemann die Marschroute aus.

Kreisliga Hannover-Land

TuS Davenstedt - SC Völksen 1:2. Im Spitzenspiel der Staffel 2 landete der SC Völksen beim bisherigen Tabellenführer TuS Davenstedt einen wertvollen 2:1-Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Cenap Korkmaz schloss mit einem Spiel in Rückstand zum Gastgeber auf und löste diesen von der Tabellenspitze ab.

Leider herrschte nach diesem Erfolg bei den Völksenerinnen absolute Funkstille: Ein Spielbericht war nicht zu bekommen.

SC Langenhagen - FC Eldagsen 0:5. In Staffel 1 errangen die Gäste einen deutlichen Auswärtssieg beim Tabellenzehnten und behaupteten damit Rang acht. Auch in diesem Fall war ein Spielbericht Fehlanzeige.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare