weather-image
25°

NDZ-Cup startet mit Qualifikationsturnier

SPRINGE. Einen Tag früher als sonst haben die Fußballer des FC Springe angepackt und die Halle des Schulzentrums Süd schon am Donnerstag hergerichtet für ihr Hallenturnier um den NDZ-Cup.

Der SC Bison um Trainer Mark Helbig (r.) ist einer der Favoriten beim Vorturnier. Foto: Bertram

Schließlich geht es schon am Freitag los mit dem neuen Qualifikationsturnier, bei dem zwei Wildcards für die Hauptrunde, die am Sonnabend um 12 Uhr beginnt, vergeben werden.

Jede Menge NDZ-Cup-Erfahrung bringt dabei in Gruppe A der SV Altenhagen mit, der nach dem Abstieg aus der 1. Kreisklasse nicht mehr direkt für die Vorrunde qualifiziert ist. Favorit in der Gruppe ist allerdings der SC Bison Calenberg – so sieht es auch Bison-Coach Mark Helbig: „Es wäre eine Enttäuschung, wenn wir nicht Gruppensieger werden würden.“

Konkurrenten in Gruppe A sind noch der FC Springe II aus der 4. Kreisklasse und Germania Beber-Rohrsen aus der 2. Kreisklasse Hameln. Die Germanen trainieren zwei Mal wöchentlich in der Halle und wollen vor allem Spaß haben. „Die Hauptrunde am Sonntag sollten wir besser nicht erreichen, da spielen wir bei einem Turnier in Hameln“, sagt Beber-Trainer Jens Günther schmunzelnd. FCS-Trainer Tobias Mittelgöker rechnet sich nichts aus: „Wir wollen uns gut und fair präsentieren.“

Die Favoriten in Gruppe B treffen gleich zum Start aufeinander: SC Alferde und TSV Hachmühlen. „Wir werden alles versuchen, am Sonnabend dabei zu sein“, sagt der SCA-Vorsitzende Sascha Fünfstück. Allerdings droht Torwart Benjamin Kammeyer mit einer Verletzung, die er sich beim Turnier von WTW Wallensen kurz vor dem Jahreswechsel zuzog, auszufallen.

Die Hachmühlener kommen mit einer kleinen Truppe, „aber einer recht guten“, sagt Kapitän Timo Stumme. „Wir haben leider nur sehr wenige Spieler, die sich für die Halle begeistern können.“ Der NDZ-Cup ist das einzige Turnier, an dem der TSV teilnimmt, „deshalb wollen wir hauptsächlich Spaß haben, versuchen aber, weiterzukommen“.

Das Qualifikationsturnier beginnt heute um 18 Uhr. Die beiden Gruppensieger erreichen die Vorrunde des NDZ-Cups (Sonnabend, 12 Uhr), bestreiten aber um 21.30 Uhr noch ein Endspiel um den Siegerpokal. Anschließend steigt im FCS-Clubheim die „Players Night“.

Einen Ergebnis-Ticker zum Qualifikationsturnier und zum NDZ-Cup finden Sie auf www.ndz.de/ndz-cup.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare