weather-image

NDZ-Cup: Rekordsieger wieder dabei

SPRINGE. Der Rekordsieger ist wieder dabei. Nach einem Jahr Abstinenz tritt der FC Eldagsen wieder an beim NDZ-Cup.

270_0900_18776_IMG_7462.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Die 21. Auflage des Hallenfußballturniers des FC Springe steigt am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Januar, in der Halle des Schulzentrums Süd. Fünfmal in Folge hatten die Eldagsener vor ihrer Pause den NDZ-Cup gewonnen. Im vorigen Jahr setzte sich der HSC Hannover durch. Auch der Oberligist ist wieder dabei und teilt sich mit Landesligist Eldagsen wohl die Favoritenrolle. Hallen-Experten sind auch die Kicker des TSV Barsinghausen, die wie Gastgeber Springe in der Bezirksliga spielen. Drei weitere Bezirksligisten sind dabei: VfL Nordstemmen, SV Gehrden und SC Hemmingen-Westerfeld. Aus der Kreisliga kommen der TSV Goltern, Fortuna Sachsenross und die SG Bredenbeck, aus der 1. Kreisklasse der SV Altenhagen, FC Bennigsen und TSV Nettelrede. Die A-Junioren des FCS sind ebenfalls am Start. Damit ist ein Platz frei im Teilnehmerfeld, da der Mühlenberger SV wieder abgesagt hat.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt