weather-image
23°

Nachsitzen für vier heimische Tischtennis-Teams

SPRINGE/BAD MÜNDER. Wenige Wochen nach dem Abschluss der Tischtennis-Punktspielsaison finden nun die Relegationsspiele statt.

Die Nienstedter mit Andreas Busse (l.) und Stefan Spakowski spielen um den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Foto: Gömann

Autor

Klaus Ritterbusch Reporter

Der Achtplatzierte der höheren Spielklasse genießt dabei Heimrecht gegen die Vizemeister der tiefer spielenden Liga. Die Sieger der jeweiligen Qualifikationsrunden steigen auf oder halten die Klasse – die Zweitplatzierten können auf Nachrückplätze hoffen.

Am Sonnabend genießen die Herren des TSV Eintracht Nienstedt ab 11 Uhr Heimrecht in ihren Partien gegen den VfL Bad Nenndorf und BW Salzhemmendorf. Sollte der TSV Gruppenerster werden, wäre der Klassenerhalt in der Bezirksliga 2 perfekt. „Gegen Salzhemmendorf haben wir gute Karten. Bad Nenndorf ist für uns ein unbeschriebenes Blatt“, sagt Nienstedts Spartenleiter Christian Busse. Verzichten müssen die Hausherren auf Philipp Beulich. Für den Urlauber kommt Thomas Rentz zum Einsatz.

Am Sonntag (11 Uhr) will sich der TSV Hachmühlen in den Aufstiegsspielen zur 1. Bezirksklasse 3 behaupten. Die Hachmühlener treffen auf Gastgeber HSC BW Tündern und die Reserve des Post SV Bad Pyrmont. „Wir brennen vor Ehrgeiz und wollen unbedingt aufsteigen. Wenn es nicht klappt, geht für uns die Welt auch nicht unter“, erklärt TSV-Kapitän Nils Mogalle. In den Einzeln soll Nachwuchsass Marius Brackhahn zum Einsatz kommen. Knifflig wird es für den TTC Völksen, der am Sonntag um 11 Uhr beim SC Hemmingen-Westerfeld IV um den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse 12 spielt.

Den Sprung in die Damen-Bezirksoberliga hat sich der TSV Nettelrede vorgenommen. Dafür brauchen die Nettelrederinnen Siege gegen den SV Emmerke II und Gastgeber TSV Fuhlen II. „Die Spielweise der Fuhlener Frauen liegt uns. Den für uns unbekannten Gegner aus Emmerke können wir jedoch überhaupt nicht einschätzen“, sagt Nettelredes Sprecherin Annika Kruppe.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt