weather-image
25°

Mit einem Bein in der Relegation

Springe. Die Herren 40 des Tennisvereins Springe stehen mit einem Bein in der Aufstiegsrelegation zur Nordliga. Nach dem 4:2-Erfolg im Spitzenspiel gegen den TV Jahn Wolfsburg ist ihnen der Oberliga-Titel kaum noch zu nehmen. Im abschließenden Heimspiel am kommenden Sonnabend (18 Uhr) gegen den TC Bissendorf würde ein Unentschieden voraussichtlich schon reichen. Vorteil der Springer, die saisonübergreifend in der Halle seit acht Spielen ungeschlagen sind: Bissendorf tritt ohne seine Nummer 2 Christopher Nordmeyer an – der Trainer der Burgdorfer Bundesliga-Handballer ist mit einem Team im Europapokaleinsatz.

270_008_6742311_spo_danzfuss2.jpg


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt