weather-image
23°

Mit dem Adler auf der Brust

Bad Münder. Nach Vereinschef Christian Senft tragen jetzt auch Magdalena Fröhnel, Pascal Otto und Felina Schneider vom Redfire-Team Bad Münder den Adler auf der Brust. Das Taekwondo-Trio hatte sich bei den Deutschen Poomsae-Meisterschaften unlängst mit dem Gewinn der Gold- oder Silbermedaille empfohlen und wurde dafür zum Nationalkader-Training in die Sportschule der Bundeswehr nach Warendorf eingeladen – wie Senft auch, der bereits seit mehr als zehn Jahren der Nationalmannschaft angehört. „So viele Redfire-Athleten sind noch nie gleichzeitig eingeladen worden“, sagt Senft, der sich noch mehr freuen würde, „wenn es in diesem Jahr klappen würde, einen Sportler zur Weltmeisterschaft nach Mexiko zu schicken“. Der nächste Meilenstein auf dem Weg zur WM ist das Bundesranglistenturnier in drei Wochen in Bottrop.

270_008_6991408_spo_reddi.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt