×

Mia-Sophie Hauer vom TSV Eldagsen für „Soziales Talent“ nominiert

ELDAGSEN. Wenn sich das Jahr dem Ende nähert, sucht die Sportregion Hannover das „Soziale Talent“. Auch in diesem Winter kann für ein Talent aus Springe abgestimmt werden – Mia-Sophie Hauer aus der Volleyball-Sparte des TSV Eldagsen steht in der Altersklasse 18 bis 21 Jahre zur Wahl.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Vor zwei Jahren gewann Moritz Gudsuzian (Torwart und Jugendleiter vom FC Springe) den Wettbewerb, im Vorjahr wurde Finn-Ole Hitzschke (Jugendspieler und -trainer der HSG Deister Süntel) nominiert. In diesem Jahr können Sie für Volleyball-Trainerin Mia-Sophie Hauer vom TSV Eldagsen abstimmen. Das Online-Voting hat bereits begonnen. Jeder, der seine Stimme für die engagierte Jugendtrainerin abgeben möchte, hat die Möglichkeit noch bis 18. Dezember unter www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/soziale-talente-im-sport.

Mia hat sich schon in jungen Jahren bereit erklärt, als Vertretung das Volleyball-Training der U14-Juniorinnen zu übernehmen. Dabei entwickelte sie großes Interesse, nicht nur selbst zu pritschen, zu baggern und zu schmettern, sondern ihr Wissen weiterzugeben und den jungen Mädchen Grundtechniken und Spieltaktiken beizubringen. Zunächst schaute sie ihrer Trainerin über die Schulter geschaut, wenn es beispielsweise um die Trainingsplanung ging. Als sie bald das Angebot bekam, die Trainingsgruppe als Hauptverantwortliche zu coachen, zögerte sie keine Sekunde. Zu Beginn gehörten nur vier Mädchen zum Nachwuchsteam. Mittlerweile hat sich eine schlagkräftige Mannschaft gebildet, die in dieser Saison an den Punktspielen der Jugendliga teilnimmt. Mia ist mit ihrem Team an Wochenenden regelmäßig unterwegs und unterstützt ihre Spielerinnen vom Spielfeldrand. Neben den sportlichen Aspekten beweist die Jugendtrainerin großes Geschick, ihre Teenager-Gruppe stets unter Kontrolle zu behalten.

Neben ihrem Engagement in der Volleyball-Sparte des TSV stellt sich Mia regelmäßig für andere Aktionen und Veranstaltungen wie Beachvolleyball-Turniere, Teambuilding-Maßnahmen oder Schnupperangebote im Rahmen des Ferienprogramms zur Verfügung. Man findet sie aber nicht nur in der Sporthalle in Eldagsen.

Neben der Schule und den Vorbereitungen auf das Abitur begleitet Mia auch Ferienfreizeiten der Hannoverschen Sportjugend (HSJ). Schon bei ihrer ersten Freizeit erledigte sie die verantwortungsvollen Aufgaben als Betreuerin mit Bravour. Inzwischen ist sie ein wertvolles Mitglied im Stamm der HSJ-Betreuer. Im nächsten Sommer wird Mia erneut Freizeiten begleiten und erste Erfahrungen in Leitungsfunktion sammeln.

Wenn Mia im kommenden Jahr ihr Abitur in der Tasche hat, nimmt sie die Ausbildung für die Trainer-C-Lizenz Volleyball in Angriff. Um ihre fachlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, will sie Freiwilligen Wehrdienst (FWD) im Bereich Sport leisten. Ihr soziales Engagement sollte bei der Wahl gewürdigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt