weather-image
Nettelredes erfolgreicher Interims-Coach über die bisherige Saison und seine Erwartungen für die Zukunft

Meyer: „Das obere Tabellendrittel ist machbar“

Fußball (jab). In der Kreisliga Hameln-Pyrmont steht an diesem Wochenende der erste Spieltag nach der Winterpause auf dem Programm. Angesetzt ist unter anderem das Derby zwischen dem TSV Nettelrede und VfB Eimbeckhausen. Daraus dürfte nichts werden: „Es ist unmöglich auf unserem Platz zu spielen. Es ist noch Schnee drauf, darunter ist er gefroren“, sagt Nettelredes neuer Trainer Karsten Lüdtke, der in der Winterpause verpflichtet wurde. Bis dahin hatte TSV-Schriftführer Frank Meyer seit der Trennung von Oliver Unger sportlich das Sagen. Er lässt die bisherige Saison Revue passieren. Frank Meyer über...

270_008_4260093_spo_Feuerh.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt