Neuzugang hat sich bei Landesligist FC Eldagsen zur festen Größe gemausert

Mendes große Stärke: extremer Ehrgeiz

Eldagsen. Ein Wandervogel ist Sebastian Mende wahrlich nicht. Im Herrenbereich spielte er bis zu dieser Saison ausschließlich beim SV Weetzen in der Fußball-Kreisliga. „Wir waren eigentlich immer oben dabei. In den letzten beiden Jahren ist es allerdings ein bisschen stagniert, auch meine eigene Leistung“, sagt er. Also wechselte er im Sommer zu Landesligist FC Eldagsen – und ist dort mittlerweile zum Stammspieler gereift. Mende, der am Mittwoch 27 Jahre alt wurde, dürfte auch im Aufsteigerduell morgen (16 Uhr) daheim gegen den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide in der Startelf stehen. Nach der Partie will er seinen Geburtstag feiern, „hoffentlich mit drei Punkten“.

270_008_7771065_spo_Sebastian_Mende_4_.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt