weather-image

Medaillen und Ehrennadeln en masse für Redfire Bad Münder

BAD MÜNDER. Redfire Bad Münder hat seine Position als einer der führenden Taekwondo-Vereine in Niedersachsen erneut untermauert.

Top in Niedersachsen: das Redfire-Team Bad Münder. Foto: Tim Grondstein
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Bei der Landesmeisterschaft in Bomlitz, dem dritten Technikturnier der Niedersächsischen Taekwondo-Union (NTU) in diesem Jahr, sicherten sich die Münderaner überlegen den Sieg in der Vereinswertung. 160 Punkte sammelten die Redfire-Sportler – und hatten damit mehr als 110 Punkte Vorsprung auf Budo Arts Hansu Hannover auf Platz zwei.

Mit insgesamt 47 Aktiven – auch aus den Gruppen bei Victoria Lauenau und MTV Messenkamp – trat Redfire in Bomlitz an. Eine logistische Mammutaufgabe für Vereins-Chef Christian Senft und seine Trainer. „Es mussten 69 Starts betreut werden, einige davon von Turnierneulingen, die sichtlich nervös waren und bei der Vorbereitung mehr Aufmerksamkeit benötigten“, erklärte Senft.

Um die Landesmeistertitel ging es in der stärksten Leistungsklasse 1. 18 Goldmedaillen gingen hier an Redfire: acht im Einzel (Anna Siepmann, Annika Schendler, Bianca Schönemeier, Christian Senft, Hanna Do, Pascal Otto, Tim Do und Tiziana Quade), zwei im Paarlauf und weitere acht im Team. Dazu kamen je neun Silber- und Bronzemedaillen. In den Leistungsklassen 2 bis 4 gab es für die Münderaner zusätzlich zehnmal Gold, achtmal Silber und dreimal Bronze.

Weitere Auszeichnungen hatte es vor den Wettkämpfen gegeben, als die NTU engagierte Sportlerinnen und Sportler für ihre Verdienste um den Taekwondo-Sport ehrte. Ehrennadeln erhielten unter anderem die Redfire-Athleten Christian Senft, Alexander Böttinger, Philipp Haverkamp, Annine Hill, Michael Kilian, Jenna Labinski, Fuad Mamedov, Annika Schendler, Felina Schneider, Bianca Schönemeier und Carina Senft.

Die Landesmeisterschaft markierte für fast alle Redfire-Sportler das Saisonende. Für ein Trio kommt der Saisonhöhepunkt allerdings erst noch: Anna Siepmann, Annika Schendler und Christian Senft reisen am kommenden Wochenende nach Taipeh, wo sie Deutschland bei der Poomsae-#Weltmeisterschaft vertreten.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt