weather-image
14°

Marx’ linker Fuß ist Gold wert

Eldagsen. Am dritten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga darf der FC Eldagsen morgen gegen den SV Nienstädt erstmals zu Hause ran. Der Anpfiff wurde auf Wunsch der Gäste um eine Stunde auf 15 Uhr vorverlegt. Nienstädt liegt nach einem Sieg und einem Remis mit vier Punkten auf Rang 4, Eldagsen ist mit sechs Zählern Dritter. „Wir wollen uns gleich ein Punktepolster zulegen“, sagt FCE-Coach Milan Rukavina, „es ist ein schönes Gefühl, ein bisschen Vorsprung zu haben.“

270_008_6551796_spo_Marcel_Pannewitz_Christian_Marx_3.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt