weather-image
17°
FCS kommt in Tündern mit 0:4 unter die Räder / A-Junioren-Keeper Oltersdorf vertritt Hake

Lehrstunde für Springe beim Spitzenreiter

Fußball (jab). Nach neun Spielen ohne Niederlage hat es Bezirksligist FC Springe wieder einmal erwischt – und wie. Bei Spitzenreiter HSC BW Tündern, den die Springer im Hinspiel noch 2:0 geschlagen hatten, kam die Elf von Trainer Franz Genschick mit 0:4 (0:2) unter die Räder. „Das war eine Lehrstunde“, bekannte FCS-Sprecher Olaf Feuerhake. Bereits am morgigen Dienstag (18.25 Uhr) können die Springer auf eigenem Platz eine neue Serie starten. Dann kommt zum Nachholspiel der VfR Evesen, der gestern durch einen 4:1-Erfolg in Klein Berkel an Springe vorbeizog.

270_008_4503639_sp102_1104_5sp.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt