Trainer Peter Baron über den Umbruch und den starken Saisonstart mit dem TSV Gestorf

„Langfristig will ich natürlich in die Kreisliga“

Fußball. In den vergangenen Jahren spielte der TSV Gestorf in der 1. Kreisklasse Hannover-Land meist gegen den Abstieg. Jetzt hat der Klub den Umbruch vollzogen, einen fast kompletten A-Junioren-Jahrgang integriert – und plötzlich läuft‘s. Nach dem dritten Spieltag liegt Gestorf ungeschlagen an der Spitze. NDZ-Sportredakteur Jan-Erik Bertram sprach mit TSV-Trainer Peter Baron über den Aufschwung.

270_008_4731048_spo_gestorf1.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt