weather-image
25°

Lakenmacher ist der heißeste Kandidat

Springe. Fünf Wochen ist es her, dass Handball-Drittligist HF Springe den Weggang von Trainer Holger Schneider am Saisonende verkündete. Offenbar rückt die Verpflichtung eines Nachfolgers immer näher. Nach NDZ-Informationen soll Sven Lakenmacher der heißeste Anwärter auf den Posten sein.

270_008_7094505_HF_Kassel_.jpg

Der 42-Jährige ist den Springer Fans in allerbester Erinnerung. Mit ihm als Spieler stiegen die HF 2008 in die 3. Liga auf, drei Jahre lang war er danach Spielertrainer, ehe er 2011 die Reserve von Bundesligist TSV Burgdorf übernahm, die er auf Anhieb ebenfalls in die 3. Liga führte. Auch bei seinen Spielern genoss Lakenmacher in Springe höchstes Ansehen.

Der 47-malige Nationalspieler kennt den Verein und die Liga also aus dem Eff-Eff – das macht ihn zum Wunschkandidaten von Manager Dennis Melching. Lakenmacher hält sich allerdings bedeckt. „Ich habe gehört, dass Springe an mir interessiert ist“, sagt er. Dass die HF eine reizvolle Aufgabe wären, streitet der A-Lizenzinhaber ebenfalls nicht ab. Aber: „Ich habe noch einen Vertrag in Burgdorf.“ Nach Informationen unserer Zeitung soll Burgdorfs Manager Benjamin Chatton allerdings Bereitschaft signalisiert haben, Lakenmacher vorzeitig ziehen zu lassen. Der konzentriert sich derzeit vor allem darauf, mit seiner jetzigen Mannschaft die Klasse zu halten: „Das ist meine Mission“, sagt er. Drei Spieltage vor Schluss liegt Burgdorf II nur einen Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz. Neun Niederlagen am Stück kassierte das von Verletzungen geplagte Team am Stück, ehe am letzten Spieltag vor der Osterpause wieder ein Sieg gegen Schlusslicht Altlandsberg gelang.

Ein weiterer Kandidat soll Mike Becdizek sein. Der 45-Jährige, wie Lakenmacher ehemaliger Nationalspieler (86 Einsätze zwischen 1986 und 1998), trainierte zuletzt die Drittliga-Damen des MTV Rohrsen, war dort aber vor einigen Wochen entlassen worden. Kurz darauf wechselte er bis zum Saisonende zum abstiegsbedrohten Herren-Landesligisten MTV Obernkirchen.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt