×
Abwehrspezialist von Preußen Hameln will mit dem Bezirksligisten „was erreichen“ / Auch Schäfer kommt

Klimke ist der neue Kracher beim FC Springe

Von Jan-Erik Bertram

Fußball. Der FC Springe hat wieder mal einen dicken Fisch an Land gezogen. Nach Dennis Offermann, Sascha Buchholz und Daniel Hake im Vorjahr kommt nun ein weiterer Spieler mit Oberliga-Erfahrung zu dem Bezirksligisten: Ruven Klimke von Preußen Hameln. Zugesagt hat den Springern auch Vitali Schäfer von Bezirksliga-Absteiger TSV Deinsen. Die beiden sind die FCS-Zugänge drei und vier nach Abbas Yaber (Tündern) und Dennis Klippstein (Deinsen). Francesko Rukavina verlässt die Springer unterdessen – er wechselt zu Landesliga-Aufsteiger SSG Halvestorf-Herkendorf, der künftig von seinem Bruder Milan trainiert wird.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Das könnte Sie auch interessieren...
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt