weather-image
17°
24-jährige Studentin aus Bakede überrascht

Jonna Tilgner erreicht Zwischenlauf bei der WM

Leichtathletik (gö). Die gebürtige Bakederin Jonna Tilgner hat gestern bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin ihren großen Auftritt im Rennen über 400 Meter Hürden gehabt – und sich für den Zwischenlauf qualifiziert. Als Fünfte im fünften Vorlauf, die ersten vier Läuferinnen qualifizierten sich automatisch, schaffte die 24-jährige, die für die LT Bremen startet, mit 56,73 über die sogenannte Zeitregel mit drei weiteren Läuferinnen den Einzug in die nächste Runde. Im ARD-Interview sagte die Psychologiestudentin gegenüber Klaus Lufen , dass sie bis zur fünften Hürde einen guten Rhythmus hatte, dann aber habe ihr in der zweiten Hälfte von hinten heraus die Kraft gefehlt. „Wenn ich morgen zum Zwischenlauf wieder neue Dornen hereindrehe, hoffe ich mit diesem Glücksbringer auf eine Leistungssteigerung.“ Großmutter, Eltern, Schwiegereltern und ihr schwedischer Ehemann Ola Friman erlebten den Auftritt live.

Jonna Tilgner kann strahlen.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt