TuSpo Bad Münder empfängt TC Hameln

Janzen setzt im Kellerduell auf Kreisläufer Kanngießer

Handball (jab). „Dieses Spiel zeigt, wohin der Weg führt.“ Charly Janzen, Trainer von WSL-Ligist TuSpo Bad Münder, weiß um die Brisanz der Heimpartie am heutigen Sonnabend (16.30 Uhr) gegen den TC Hameln. Mit einem Sieg hält die TuSpo, Drittletzter mit 6:18 Punkten, den TCH (Vorletzter/4:16) auf Distanz. Eine Niederlage und die Badestädter stecken richtig tief im Abstiegsschlamassel.

Linkshänder Stefan Mehnert ist bei der TuSpo wieder mit von der


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt