weather-image
15°

Janus macht KSV stolz

Bennigsen. Einen Deutschen Judo-Meister hat es in den Reihen des KSV Bennigsen noch nicht gegeben – bis jetzt. André Janus aus der Bezirksliga-Mannschaft des Vereins sicherte sich jetzt bei den Titelkämpfen der Senioren im hessischen Neuhof den Ü30-Titel in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm.

270_008_7121794_spo_Andre_Janus_DM_2014.jpg

Hartes Training, aber auch viel Glück hätten zum Erfolg beigetragen, sagt Janus, der in Karlsruhe lebt und mit Doppelstartrecht auch für den dortigen Post Südstadt in der Regionalliga kämpft. In den Vorjahren war Janus immer knapp gescheitert, „jetzt war es mal umgekehrt“.

Drei knappe Kämpfe entschied Janus für sich. Zum Auftakt gegen den Hamburger Christopher Schwarz und im Finale gegen Holger Hanbauer aus Bayern musste er über die volle Kampfzeit von drei Minuten gehen – und gewann jeweils, weil die Gegner Strafpunkte wegen Passivität kassierten. Den Halbfinalkampf gewann Janus neun Sekunden vor dem Ende, als er mit einem Konter den siegbringenden vollen Punkt holte.

Für höhere Aufgaben konnte er sich mit dem Titel nicht empfehlen. „Es ist eigentlich eine Spaßveranstaltung, bei der man immer viele alte Bekannte trifft“, so Janus.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt