weather-image
25°

In Völksen geht’s nicht nur ums Prestige

Springe/Bad Münder. Zwei Punkte sind am Sonntag Pflicht für die Tischtennis-Herren des SV Altenhagen. Der Bezirksoberligist empfängt die Verbandsliga-Reserve des SC Hemmingen-Westerfeld, die mit 0:12 Punkten die rote Laterne fest in der Hand hält. Davon lässt sich SVA-Mannschaftsführer Kolja Abendroth jedoch nicht blenden: „Wir sind zwar in allen drei Paarkreuzen stärker besetzt, aber Hemmingen hat zuletzt nur knapp gegen Twistringen verloren – das sollte für uns Warnung genug sein“. Die Hausherren können in Bestbesetzung antreten: Helge Rösner und Martin Emrich sind nach ihren langwierigen Verletzungen wieder fit.

270_008_6730650_spo_howind.jpg


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt