weather-image
12°

In Bakede geht’s familiär zu

Bakede. Wenn der MTV Friesen Bakede zur Sportabzeichen-Abnahme bittet, kommen nicht nur Bakeder. Auch 2014 waren wieder etliche auswärtige Sportlerinnen und Sportler – vor allem aus Hachmühlen und Bad Münder – auf dem Bakeder Sportplatz aktiv. Die jugendlichen Sportabzeichen-Absolventen wurden jetzt in zwei Zeremonien – eine für die Grundschüler, die andere für die älteren des MTV – geehrt. Die Verleihungsfeier für die Erwachsenen folgt am 20. Februar.

270_008_7665833_spo_abzeichenbakede.jpg

Die Hachmühlener kämen vor allem über Ralf Dahlbock – der im dortigen TSV und beim MTV Friesen Übungsleiter ist – zum Sportabzeichen in Bakede, sagt Uta Meyer vom MTV. Ihr Abnehmer-Kollege Hermann Koch habe schon vor Jahren eine eingeschworene Gruppe vom Lauftreff des SC Bad Münder, wo er selbst aktiv ist, nach Bakede gelotst. „Das ist eine Clique, die jedes Jahr wiederkommt. Sie schätzen das Familiäre bei uns“, sagt Meyer.

Die jüngsten Teilnehmerinnen waren die sechsjährigen Luisa Kloene und Maite Emmermacher. Schon zum 48. Mal legte der 70-jährige Lutz Bauer die Prüfungen ab. Die neue Sportabzeichen-Saison beginnt bei Friesen Bakede am Dienstag, 28. April, um 17 Uhr.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt