×
Teilnehmer aus ganz Deutschland bei Antiterrorkampf-Lehrgang in Springe

Im Zeichen der goldenen Kralle

Kampfsport (jab). Die Gymnastikhalle des Otto-Hahn-Gymnasiums gleicht einem Waffen-Arsenal. Überall liegen Messer, Schlagstöcke, Pistolen, Baseballschläger, sogar Äxte. Alles nur Attrappen – in der Halle üben knapp 30 Männer und Frauen „Antiterrorkampf“ (ATK), eine Selbstverteidigungsform, die der Deutsche Horst Weiland in den 1960er-Jahren erfunden hat. Seine Witwe Hanna und Sohn Claude, die in Wilhelmshaven eine Schule für Selbstverteidigung betreiben, leiten den Lehrgang, den der Budo Sportclub Springe ausrichtet.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt