weather-image
27°

Hüpede-Oerie konzentriert sich aufs Sportliche

Tischtennis (ri). Zwei Auswärtsspiele stehen für den SV Altenhagen auf dem Programm. Auch Hüpede-Oerie muss reisen.


Bezirksoberliga Herren: SpVg Hüpede-Oerie – Badenstedter SC II (Freitag, 19.30 Uhr). Nach dem Spielabbruch in Anderten (NDZ berichtete) will sich die SpVg wieder auf das Sportliche konzentrieren. „Ob das Match in Anderten wiederholt wird, steht noch in den Sternen“, sagt Hüpedes Kapitän Horst Dangers. „Wir wollen jetzt erst mal den unberechenbaren BSC bezwingen – das wird schwer genug.“

Bezirksliga Herren 3: TSV Krähenwinkel-Kaltenweide – SV Altenhagen (Sonnabend, 14 Uhr). In Normalform sollte es für Altenhagen (2. Platz/25:3 Punkte) beim Tabellensechsten (11:19) zum Sieg reichen.

SV Marienwerder II – SV Altenhagen (Sonntag, 14 Uhr). Weitaus schwerer wird es dagegen beim Viertplatzierten (21:7). Marienwerders Reserve hat den Kampf um den Vizemeistertitel noch nicht aufgegeben. Das Hinspiel gewann der SVA locker mit 9:4.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare