weather-image
23°

HSG: Ellmers vertritt Ritzkat in Barsinghausen

SPRINGE/BAD MÜNDER. Zwei Niederlagen haben die Regionsoberliga-Handballer der HSG Deister Süntel in den ersten beiden Spielen der Saison kassiert. Der Optimismus, dass es in der dritten Partie am Sonntag (15 Uhr) beim HV Barsinghausen II besser wird, hält sich bei Thomas Ritzkat in Grenzen.

Fuß-OP: Lisa Haake fällt für den Rest der Hinrunde aus. Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

„Wenn du mit so wenigen Leuten was machst, kannst du nicht vorwärts kommen“, sagt der HSG-Trainer.

Sein Problem: Der Stammkader der Mannschaft ist so klein, dass vernünftiges Training eigentlich nicht möglich ist, zumal Talente wie Nico Mund und Luca Willmer beim Drittliga-Team der Handballfreunde mittrainieren. Aufgefüllt wird an den Spieltagen mit A-Jugendlichen.

Dass einige Spieler während der Saison in den Urlaub fahren, findet Ritzkat auch nicht sonderlich witzig. „Ich lasse mich überraschen, wer Sonntag da ist“, sagt er. Keeper Daniel Hoffmann fällt nach einer Augen-OP in jedem Fall aus – wer ihn ersetzt, ist noch offen. Auch Ritzkat selbst kann aus beruflichen Gründen nicht mit nach Barsinghausen fahren.

Er wird von Christian Ellmers vertreten, der mit der Oberliga-A-Jugend zuvor (11.30 Uhr) bei der JSG Meerhandball in Großenheidorn antritt. Dorthin reisen am späten Sonntagnachmittag auch die HSG-Damen, die zum Regionsoberliga-Punktspiel beim MTV Großenheidorn II antreten. „Das wird ein ähnlich heißer Kampf wie vorige Woche gegen Rohrsen“, sagt Trainerin Manuela Porcarelli. „Die Einstellung und der Kampfgeist müssen stimmen, der Rest kommt dann von selbst.“ Lisa Haake hat am vorigen Wochenende ihr letztes Hinrundenspiel bestritten. Sie ist zunächst im Urlaub und wird Anfang Oktober am lädierten Fuß operiert. In Großenheidorn fehlt auch Maren Wiemer.

Die Regionsliga-Herren haben als einziges HSG-Team an diesem Wochenende Heimrecht. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert die HSG Schaumburg III in der KGS-Halle Bad Münder. „Die kommen mit zahlreichen Oberliga-Spielern“, sagt HSG- Coach Hannes Ziegler.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt