×

Hinten pomadig, vorne kläglich

Springe. Die Handballfreunde Springe haben einen glatten Fehlstart in die Rückrunde der 3. Liga hingelegt. Im Derby gegen die TSV Burgdorf II enttäuschten die Springer vor knapp 600 Zuschauern – darunter Burgdorfs Bundesliga-Trainer Christopher Nordmeyer – auf ganzer Linie und verloren deutlich mit 25:33 (11:16). „Mit so einer Leistung werden wir nicht mal den 2. Platz verteidigen“, schimpfte Holger Schneider.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt