weather-image
22°
Marcel Ketelhake sagt beim letzten Heimspiel der Reserve „tschüs“ – viele weitere Routiniers hören ebenfalls auf

HF-Urgestein beendet seine Karriere

Springe. Am heutigen Sonnabend, 17 Uhr, endet für die Handballfreunde Springe II mit dem Heimspiel gegen den TV Garmissen-Ahstedt nicht nur die Landesliga-Saison – es endet auch die Karriere von Spielertrainer Marcel Ketelhake. Mehr oder weniger freiwillig. Ketelhake hätte mit den anderen älteren Spielern gerne eine dritte Mannschaft gegründet – die hätte allerdings in der 3. Kreisklasse gemeldet werden müssen – darauf hatten die alten Hasen, allesamt mit Oberliga-Erfahrung, dann doch keine Lust. Eine Altherrentruppe wird es wohl auch nicht geben.

270_008_7717729_spo_Ketelhake_1_.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt