×
Spielertrainer Lakenmacher muss im Aufsteigerduell erneut zuschauen / Melching wieder im Mittelblock

HF-Routine entscheidender Vorteil in Neerstedt?

Handball (jab). Noch einmal ohne Spielertrainer Sven Lakenmacher, dafür wieder mit Manager Dennis Melching in der Abwehr – so tritt Regionalligist HF Springe am heutigen Sonnabend (19.30 Uhr) beim TV Neerstedt an. Beide Teams sind als Aufsteiger mit 3:7 Punkten gestartet. Noch nicht das Gelbe vom Ei, „aber es dauert eben seine Zeit, bis in einer neu formierten Mannschaft alles läuft“, sagt Melching.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt