weather-image
Vorläufige Spielpläne stehen fest

HF-Reserve noch auf Trainersuche

Handball (jab). Die Drittliga-Herren der HF Springe starten am Sonnabend, 1. September, mit einem Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger 1. VfL Potsdam in die neue Saison (NDZ berichtete). Erst zwei Wochen später legt die HF-Reserve in der Landesliga los. Am Wochenende 15./16. September treten die Springer zunächst bei der HSG Herrenhausen-Stöcken an, zum ersten Heimspiel ein Wochenende später kommt die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf.

270_008_5587926_spo_ketel.jpg

Noch offen ist dagegen, wer die Mannschaft trainieren wird. Torsten Kahl hatte während der vergangenen Rückrunde das Handtuch geworfen. Bei Marcel Ketelhake stand von vornherein fest, dass er wegen seiner Schichtarbeit nur bis zum Saisonende als Spielertrainer fungiert.

Die HF-Damen haben mit Ralf Rosenburg ihren neuen Coach schon vor einigen Wochen vorgestellt. Rosenburg, der von der bisherigen Trainerin Manuela Porcarelli unterstützt wird, hat sogar schon die ersten Einheiten geleitet. Ernst für seine neue Mannschaft wird es in der Regionsliga am Wochenende 8./9. September mit dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger TuS Empelde. Eine Woche später empfangen die Springerinnen den TSV Anderten.

Auch die WSL-Liga-Herren der TuSpo Bad Münder spielen zunächst auswärts. Das Team des Trainergespanns Wolfgang Kanngießer/Charly Janzen startet am 8./9. September beim TC Hameln, zum ersten Heimspiel ist eine Woche später der VfL Hameln II zu Gast.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt