×
Aber gegen Sehnde muss der erste Sieg her

HF-Frauen ohne Angst vor dem Heimspiel

Handball (jab). Acht Spiele, ein Punkt – die Heimbilanz der HF Springe in der Regionsoberliga der Frauen stimmt für das Kellerduelll am morgigen Sonntag (16 Uhr) gegen den TVE Sehnde nicht eben optimistisch. Von einem Heimkomplex will HF-Trainerin Manuela Porcarelli aber nichts wissen: „Wir haben keine Angst vor Heimspielen“, sagt sie. „Wir packen am Sonntag den ersten Sieg und damit hat sich die Sache.“

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt