×
Ungefährdeter 44:37 (25:14)-Auswärtssieg über THW Kiel II / Erfolg ist zu keiner Zeit gefährdet

HF Springe vernaschen die Kieler Sprotten

Handball. Erfolgreich endete gestern die Dienstfahrt der Handballfreunde Springe an die Kieler Förde. Im Auswärtsspiel bei der Reserve des vielfachen deutschen Meisters THW Kiel feierte die Mannschaft von Spielertrainer Sven Lakenmacher einen ungefährdeten 44:37 (25:14)-Erfolg und bleibt dem Spitzenreiter HSG Tarp/Wanderup auf den Fersen.

Autor:

Dieter Gömann
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt