×
Mit 30:31 (16:17) kassiert der Tabellenführer gegen die HSG Tarp-Wanderup die erste Niederlage

HF Springe im Spitzenspiel knapp unterlegen

Handball. In einer am Spannung und Dramatik kaum zu überbietenden Begegnung mussten die Handballfreunde Springe als Tabellenführer im Spitzenspiel der 3. Liga gegen den Tabellenzweiten, diwe HSG Tarp-Wanderup, mit 30:31 (16:17) die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das Team um Spielertrainer Sven Lakenmacher lieferte sich mit den Gästen ein Spiel auf Augenhöhe, das auch einen umgekehrten Ausgang hätte haben können, wäre da nicht die „Seuche“ mit dem Holz gewesen (siehe auch Kasten).

Autor:

Dieter Gömann
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt