weather-image
31°
32:29 (16:18)-Erfolg über Erstliga-Absteiger GW Minden / Team spielt im Rausch

HF Springe gelingt die Pokal-Sensation

Handball. Mehr als 400 Besucher wurden gestern Abend Zeuge eines sensationellen Auftritts der Handballfreunde Springe, und sensationell war auch der Ausgang der Pokalbegegnung gegen den Erstliga-Absteiger GWD Minden in der 1. Runde des DHB-Pokal. Mit einem kaum für möglich gehaltenen 32:29 (16:18) Sieg landete das Springer Team die mit Abstand größte Sensation der ersten Pokalrunde.

Dicht gedrängt saßen und standen die Zuschauer am Spielfeldrand

Autor:

Dieter Gömann


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt