weather-image
15°
Regionalligist heute zu Gast bei Schlusslicht HSV Naumburg-Stößen / Kristof König wieder dabei

HF machen sich als Favorit auf die lange Reise

Handball (jab). Die Pause war kurz, die Fahrt wird dafür lang. Schon am heutigen Sonnabend (19.30 Uhr) sind die HF Springe in der Regionalliga wieder im Einsatz. Die Reise geht zum Schlusslicht HSV Naumburg-Stößen. Knapp vier Stunden dürfte die Anfahrt dauern, genug Zeit für Trainer Sven Lakenmacher, um seinen Spielern noch einmal tief in die Augen zu schauen und zu kontrollieren, ob jemand zu heftig ins neue Jahr gefeiert hat.

270_008_4225818_spo_kiko.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt