×
Springe beendet Saison nach 32:24-Sieg in Stralsund als Vizemeister

HF machen ihre Hausaufgaben – aber „Wunder von Kiel“ bleibt aus

Handball (jab). Drittligist HF Springe hat sich mit einem 32:24 (17:12)-Erfolg beim Stralsunder HV in die Sommerpause verabschiedet. Das „Wunder von Kiel“ blieb allerdings aus. Die HSG Tarp-Wanderup gewann gleichzeitig bei der THW-Reserve mit 39:36 und sicherte sich wegen des gewonnenen direkten Vergleichs mit den Springern den Staffelsieg, der zur Teilnahme an der Zweitliga-Relegation berechtigt.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt