weather-image
17°
Springe gewinnt Spitzenspiel in Tarp mit 34:31 und geht mit drei Punkten Vorsprung in die Rückrunde

HF belohnen sich für konstante Leistung

Handball. Als Sjören Tölle von der HSG Tarp/Wanderup in der 59. Minute den Ball nicht im Gäste-Tor unterbringen konnte und im Gegenzug der überragende Daniel Deutsch den 33. Treffer für die HF Springe markierte, war die endgültige Entscheidung im hochklassigen Spitzenspiel der 3. Liga Nord gefallen. 34:31 (17:15) gewann Spitzenreiter HF beim Vorjahresmeister, sicherte sich so die Herbstmeisterschaft und geht mit drei Punkten Vorsprung auf die ärgsten Verfolger Tarp und Henstedt-Ulzburg in die Rückrunde.

270_008_5082997_spo_TaWa_Springe_3393.jpg

Autor:

Heiko Lohr


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt